XBR und Clubmanphorum :  XBR und GB 500 Clubman Phorum The fastest message board... ever.
 
Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2
Leistung, Laufkultur und Abzug
geschrieben von: Hux (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 27. Juli 2016 20:28

Tach wiedermal,
ich bin jetzt schon einige Kilometer mit dem kleinen Bubber gefahren und sie macht wirklich Spaß.
Es gibt / gab ein paar Sachen, die noch Nachbesserung bedürfen.
1. der Choke. Es hat sich gezeigt, dass sich Drehzahl teilweise erheblich mit der Lenkerstellung verändert hat. Daraufhin habe ich zig mal die Verlegung des Zuges angepasst, verändert, bis ich gestern abgebaut habe und jetzt erstmal ohne fahre. Sicher nicht optimal, aber so kann ich ihn als Ursache für weiteres einfach ausklammern.
2. gefühlt geringe Leistung ab einer Geschwindigkeit von ca. 90 km/h im 4. und vor allem 5. Gang. Also überholen will vorausschauend geplant werden. Im Grunde nichts, dass mich wirklich stört, aber das kann ja nicht normal sein mit 44PS.
Folgendes habe ich gemacht:
- Vergaser komplett gereinigt, Innenleben gecheckt, ist nicht mehr neu, aber nicht wirklich was schlechtes gesehen
- Zündkerze und -stecker (NKG) neu
- Krümmer zu Endtopf neu abgedichtet, Zylinder / Krümmer Dichtung noch nicht getauscht, bläst aber nichts raus (Mehltest)
3. "ruckeln" so zw. 110 und 125 - fühlt sch an, ob sie kurzzeitig keinen Sprit bekommt oder Zündaussetzer hat, über 125 scheint es wieder weniger zu werden.


Was kann ich tun / checken, um auch das Gefühl von 44PS zu bekommen, bzw. im Überholbereich die Leistung abrufen zu können?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Leistung, Laufkultur und Abzug
geschrieben von: xbrge (---.094.220.pools.vodafone-ip.de)
Datum: 27. Juli 2016 20:56

Hi
Nur zu 1 Hast du einen anderen Lenker montiert. Beim original Lenker gibts normalerweise keine Schwierigkeiten.

Gruß Ralf
Woanders is auch Scheiße

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Leistung, Laufkultur und Abzug
geschrieben von: Hux (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 27. Juli 2016 21:39

Sers Ralf,
nein, hatte ich zwar vor, aber doch nicht gemacht. Bin auch nach Verlegeplan aus dem Werkstatthandbuch vorgegangen und nur zur Stellung des Führungsröhrchens habe ich weder Infos gefunden, noch durch probieren ein "richtig oder falsch" rausgefunden. Darum isser jetzt auch vorerst mal ab.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Leistung, Laufkultur und Abzug
geschrieben von: xbrtoby (---.dynamic.kabel-deutschland.de)
Datum: 27. Juli 2016 21:44

Hmm, könnte dir anbieten meinen Original-Vergaser mal auszuprobieren. Ich habe meine XBR auf Mikuni umgerüstet (top!). aber vorher lief die XBR auch nicht langsamer bzw. wirklich schlechter. Mit dem Mikuni läuft sie ruhiger, braucht fast nen halben Liter weniger und hängt irgendwie besser am Gas (zumindest subjektiv)...thumbs up

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Leistung, Laufkultur und Abzug
geschrieben von: Hux (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 27. Juli 2016 21:54

Da wäre natürlich eine super Sache, Danke für das Angebot. Aus welcher Ecke kommst Du denn? Eventuell wäre das ja bei vor Ort zu testen...?

Zum Chokezug noch wichtig: Ich habe den bei Kauf fest gegammelten reaktiviert und auch das Gefühl, dass es direkt nach der Instantsetzung keine Probleme mit der Lenkerstellung gab... Vielleicht geht der einfach nicht mehr sauber zurück. Wie gesagt: Weitere Tests jetzt erstmal ohne Chokezug. Was aber auch auffällig ist, ist, dass die Motordrehzahl ab und zu nur langsam auf Leerlauf zurück geht. Also Motorbremse ist nicht sooo richig nutzbar. gaszüge sind aber absolut freigängig.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.07.16 21:55.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Leistung, Laufkultur und Abzug
geschrieben von: aero-peter (---.dynamic.kabel-deutschland.de)
Datum: 28. Juli 2016 22:16

es könnte am Gasschieber im Vergaser liegen. Schau mal ob sich der leicht bewegen lässt und ob die Membran richtig eingebaut und noch intakt ist. Eine 42 PS XBR sollte schnell auf 120 km/h beschleunigen, ohne Zicken.
Viel Erfolg,
Peter

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Leistung, Laufkultur und Abzug
geschrieben von: Hux (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 29. Juli 2016 10:51

Hi Peter, ich habe mittlerweile auch den Schieber im Verdacht. Das würde auch erklären, warum sie teilweise 20 Sekunden braucht, um wieder auf die eingestellte Leerlaufdrehzahl zu kommen.
Wenn das mit dem Test mit einem anderen klappt, werde ich wohl Schieber und Membran tauschen. Auf Verdacht würde das jetzt ungern machen.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Leistung, Laufkultur und Abzug
geschrieben von: Robert (139.191.125.---)
Datum: 29. Juli 2016 13:29

Zu Choke: ein Klassiker, Kabel falsch verlegt.

Zu Vergaserleerlauf: Bist Du sicher, dass er keine Falschluft zieht? O-Ringe am Stutzen OK? Bremsenreinigertest im Leerlauf machen.

Das Ruckeln im Bereich von 4-5000 U/min lässt auf verharzten Vergaser schliessen...

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Leistung, Laufkultur und Abzug
geschrieben von: Hux (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 29. Juli 2016 17:26

Zum Choke: Ja, schon häufig gelesen, nur bin ich jetzt echt ratlos wie's richtig sein soll. Viele Möglichkeiten gab's nicht mehr und da es ohne Chokezug auch stark schwankt bin ich nicht sicher, ob der überhaupt die Ursache war.

Ja, hatte es nach dem Reinigen des Gasers abgespritzt, da war keine Nebenluft festzustellen. O-Ring sind neu.

Ich werde den Gaser morgen oder spät. übermorgen nochmal rausnehmen und anschauen. Wenn er verharzt ist, dann sehr unsichtbar. Habe den mangels Möglichkeit zwar nicht ultraschallgereinigt, aber 2-3 Natronbäder gemacht und durchgeblasen. Das sollte im Normal zumindest nicht viel schlechter sein als U-Schall.

Grad in meinen Notizen nochmal nachgeschaut: Nen neuen Düsensatz habe ich auch verbaut.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Leistung, Laufkultur und Abzug
geschrieben von: ralle (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 29. Juli 2016 20:12

Die Gaszüge solltest Du auch genauer angucken. Die müssen auch leichtgängig flutschen unabhängig davon das es Öffner und Schließer gibt.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Leistung, Laufkultur und Abzug
geschrieben von: GasiGert (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 29. Juli 2016 23:07

Check auch mal das Ventilspiel.
Ist da zuwenig, eiert der Motor auch rum.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Leistung, Laufkultur und Abzug
geschrieben von: choice (---.hsi.kabel-badenwuerttemberg.de)
Datum: 30. Juli 2016 19:35

Oje, zuwenig Leistung bei 90km/h im fünften Gang. Hat schon mal wer bei dieser Konstellation auf den DZM geschaut? Die XBR war für Drehzahlen über 6000/min gemacht.Darunter ging in der offenen Version quasi nichts. Ihr diskutiert, wie oft bei den Threads dieses Users, ins Leere.
Tom Petty nannte das "The great wide open".

gruss
choice

Ich bin zwar komisch, aber jeder weiss es!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Leistung, Laufkultur und Abzug
geschrieben von: JKausDU (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 30. Juli 2016 20:10

Welche Höchstgeschwindigkeit wird denn erreicht?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Leistung, Laufkultur und Abzug
geschrieben von: Hux (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 30. Juli 2016 21:41

Och Choicy-Baby, wenn Du nix zu sagen hast, sag' einfach nix und kümmer Dich um Deinen Krämerladen, statt hier Stimmung gegen mich zu machen, oder hast Du irgendwas zu kompensieren? Wenn ja und es tut Dir gut kompensier' ruhig weiter, I don't give a bloody shit. Jeder Volldepp kann sich Zeilen aus einem Posting rauspicken und die zerpflücken und wer den Kontext nicht versteht, der hat das Problem, nicht ich.


An alle anderen Ich bedanke mich herzlich für alle Tips, die mir helfen die Maschine besser zu verstehen. Werde diese auch beherzigen, wenn auch nicht sofort.

@Klaus: Ich weiß es nicht, schneller als 140 bin ich mit ihr noch nicht gefahren.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.07.16 21:48.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Leistung, Laufkultur und Abzug
geschrieben von: Harri (---.ewe-ip-backbone.de)
Datum: 30. Juli 2016 22:07

Den Hinweis auf die angemessene Drehzahl würde ich ja nicht so pauschal einfach abstreiten. Bei engagierter vorwärtsorientierter Fortbewegung liegt mit einer offenen Serienxbr bei 90 km/h der Schaltpunkt, um vom 2. in den 3 Gang zu schalten.
Man darf nicht vergessen, daß das Ding zwar ein Einzylinder ist, aber halt als drehzahlgieriger Kurzhuber mit 4 Ventilen ausgelegt ist und bei ausreichendem und warmen Öl, will der auch gedreht werden.

Bisher habe ich auch nichts gesagt, weil in Summe bei einem nicht vernünftig laufendem Motor ohne konstantes Standgas, die Angaben (Vergaser wäre in Ordnung, Nebenluft soll er nicht ziehen, Gas- und Chokezug wären in Ordnung, bzw Chokezug ist jetzt totgelegt) mir nicht so ganz plausibel erscheinen

------------------------------------------
Ich bin schizophren.
Aber wir zwei kommen gut miteinander zurecht und verstehen uns auch.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Leistung, Laufkultur und Abzug
geschrieben von: ralle (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 30. Juli 2016 22:20

Für mich ist das planlos was der Hux da macht. Da mach ich mir jetzt aber auch keinen Kopp mehr drum.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Leistung, Laufkultur und Abzug
geschrieben von: rowi (---.nexiu.net)
Datum: 30. Juli 2016 23:53

Hux schrieb:
-------------------------------------------------------


> Was kann ich tun / checken, um auch das Gefühl
> von 44PS zu bekommen, bzw. im Überholbereich die
> Leistung abrufen zu können?


Da kann ich dir nur einen Mikuni empfehlen, den du beim choice bekommst.winking smiley

Blub Blubby Robert S

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Leistung, Laufkultur und Abzug
geschrieben von: choice (---.hsi.kabel-badenwuerttemberg.de)
Datum: 31. Juli 2016 06:24

Volldepp? Du hast einen netten Umgangston!
Was ich vermeiden will ist, dass sich hier Menschen um ein Problem kümmern, das eh nicht gelöst werden soll. Vor Wochen ging Deine Kiste spontan aus. Trotz vieler Hinweise, hattest Du eine Lösung parat, nämlich die Stabilisierung der Zündung durch eine neue Batterie. Das war schon sinnfrei, denn die beiden Stromkreise sind bei der XBR komplett getrennt.
Nun kämpfst Du immer noch mit dem gleichen Problem, aber wegen Deiner perfekten Lösung beim letzten Mal, darf das ja nicht sein. Da Dein Vergaser funktionieren muss, weil von Dir behandelt, liegt es nun an der Laufkultur. Dabei wird lustig Drehmomentverlauf und Höchstleistung verwechselt. Wenn Du 44 PS willst, musst Du 7200/min drehen. Bei 90km/h im Fünften hast Du weniger Drehmoment (ergo weniger Leistung), als mit der nockenwellengedrosselten 27 PS-Version und das auch noch bei längerer Sekundärübersetzung. Wer bei dieser Geschwindigkeit überholen will, muss Leistung abrufen, also herunterschalten.
Zu meinem Problem: Ich lese in diesem Forum konzentriert mit und habe ein gutes Gedächtnis. Das lässt mich wiederkehrende Diskussionen recht früh erkennen. Das ist mein Problem und sonst keines.

gruss
choice

Ich bin zwar komisch, aber jeder weiss es!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Leistung, Laufkultur und Abzug
geschrieben von: Hux (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 31. Juli 2016 07:09

Wenn Du Dich persönlich angesprochen gefühlt hast... das lag nicht in meiner Absicht. Ich wollte damit lediglich sagen, dass es sehr leicht ist einen Satz aus dem Kontext zu reissen.

Wenn ich mich recht erinnere, fiel nicht, dass die beiden Stromkreise komplett getrennt sind, sondern "wie bei Onkel Horst" oder ähnlich.



Nochmal Danke für alle Anregungen, werde mich drum kümmern.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Leistung, Laufkultur und Abzug
geschrieben von: xbrge (---.094.220.pools.vodafone-ip.de)
Datum: 31. Juli 2016 10:38

Hux das verstehe ich nicht, du sprichst Choice direkt an und dann liegt es nicht in deiner Absicht?

Gruß Ralf
Woanders is auch Scheiße

Optionen: AntwortenZitieren
Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.