XBR und Clubmanphorum :  XBR und GB 500 Clubman Phorum The fastest message board... ever.
 
Lenkerendgewichte demontieren/tauschen
geschrieben von: CC-TOP (---.dynamic.qsc.de)
Datum: 23. März 2017 16:41

Hallo zusammen,

an meiner XBR habe ich an den Lenkerendgewichten Spiegel montiert. Da sich allerdings die im Lenkerrohr befestigten Gewinde, an denen die Gewichte befestigt werden, verdrehen lassen, verdrehen sich bei größerem Gegenwind auch die Gewichte und Spiegel.

Ich habe mir daher von Louis klemmbare Gewichte besorgt.
Jetzt zu meinem Problem: um diese zu befestigen, muss ich das Gewinde der alten Gewichte im Lenker entfernen. Und das bekomme ich nicht auf die Reihe...
Könnt ihr mir einen Tipp geben?
Google sagt, dass das nur mit roher Gewalt oder einer Kombination aus Nuss und Gewindestange geht, aber auch das kommt mir für den Gasgriff noch recht grob vor. Kennt ihr also eine bessere Lösung?
Vielen Dank schon einmal!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Lenkerendgewichte demontieren/tauschen
geschrieben von: Albert (---.pppoe.wtnet.de)
Datum: 23. März 2017 20:55

bohren, fräsen,mit Hitze.
Scheißarbeit

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Lenkerendgewichte demontieren/tauschen
geschrieben von: oshido (---.hsi07.unitymediagroup.de)
Datum: 23. März 2017 21:15

Zitat aus einem alten Fred

choice schrieb:
-------------------------------------------------------
> Die Halterung verbleibt vorallem wegen der zwei
> Blechnasen, die in zwei Löchern im Stummel
> eingehakt sind im Stummelrohr. Also diese
> unbedingt ausrasten.
>
>


Griffgummi bzw. Gasgriff abnehmen dann sieht man die "Problemstellen"winking smiley

Gruß Oskar aus DO

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Lenkerendgewichte demontieren/tauschen
geschrieben von: Der Hammer (160.44.230.---)
Datum: 04. April 2017 07:54

Lange M6 Schaftschraube ca 100 mm nehmen, den Kopf absägen ( den von der Schraube natürlich! smiling smiley) Die Schraube in das Lenkerende eindrehen. Bohrmaschine auf die abgesägte Schraube aufsetzen. Schraube im Bohrfutter festspannen und ordentlich drehen lassen.
Dabei kannst Du die Befestigungen aus dem Griff ziehen.
Wenn Du vorher noch WD-40 in den Lenker sprühst, sollte es gar nicht so schwer gehen.

Ich habe es damals ohne Öl gemacht und stattdessen die Luft angehalten. Man kann aber auch eine Nasenklammer nehmen.
Es gibt aber auch Menschen, die lieben den Geruch von Gummi.

Viel Spaß!

sledge

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Lenkerendgewichte demontieren/tauschen
geschrieben von: shahn_de (212.211.204.---)
Datum: 18. April 2017 14:07

... ja, diese "Stangen am Gummiring hinten und vorne" gammeln ja auch gerne...

Wenn du den Stummellenker hast mit "Loch" , dann nimmst du einen langen Schraubendreher und kannst due Dinger "sinnlich" herausstoßen mit Hammerschlägen.

Sonst, siehe oben.

ABER:
Zur Info...
die Dinga gehen GENAUSO dämlich rein !

Ich habe (nein, ich bin nicht ganz doof) versucht, die "ordentlich einzu setzen pressen.

Also ich habe nachher dies Blechspangen zerbröselt und die vorderen Gummis beim Einsetzen zerquetscht (habliert).

Entweder die halten jetzt auch so oder der Zubehörhandel verdient wieder.


...was ne DÄMLICHE Konstruktion, nun denn...

Schöne Grüße aus 49082 OS
Stefan

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Lenkerendgewichte demontieren/tauschen
geschrieben von: RA-Clubman (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 22. Dezember 2017 19:58

Genau so ist es, die beiden Blechspangen mit einer Zange um ca 90° um die Lenkeerachse drehen. Dabei wird der Widerhaken der Blechspange aus den Lenkerlöchern entfernt und jetzt lässt sich alles leicht herausnehmen, ggf. eine Schraube eindrehen und herausziehen.
Nix mit schweißen, fräsen, drehen.......mit Köpfchen.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Lenkerendgewichte demontieren/tauschen
geschrieben von: Albert (---.pppoe.wtnet.de)
Datum: 22. Dezember 2017 21:08

das mit dem Köpfchen hat aber lange gedauert. ;-)

Optionen: AntwortenZitieren


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.