XBR und Clubmanphorum :  XBR und GB 500 Clubman Phorum The fastest message board... ever.
 
Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2
Vergaserreiniger
geschrieben von: starky4711 (---.dyn.telefonica.de)
Datum: 03. Juli 2017 09:36

Hallo zusammen,

Ich habe im Forum nach Vergaserreiniger gesucht, ein paar lange Beiträge gefunden, aber die Informationen sind ziemlich gut versteckt, bzw. nicht vollständig.

Kann mir jemand von euch einfach nur sagen,
- welchen Reiniger er/sie so verwendet?
- ob der Reiniger zum Einlegen des Vergasers ist oder zum Ultraschallbad verwendet wird.
- wie viel von dem Reiniger man benötigt.
- welche Einwirkzeit erfahrungsgemäß vonnöten ist.

Herzlichen Dank schon mal!

Bikergruß
Wilhelm

Power is nothing without two wheels

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Vergaserreiniger
geschrieben von: kurt (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 03. Juli 2017 12:56

Der Vergaserpapst Red Baron empfiehlt Tickopur TR3, Zugabe zwischen 5 und 20 % laut Kanisteraufkleber.
Nachlesen kannst Du das im 2V Forum.

Gruß Kurt

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Vergaserreiniger
geschrieben von: starky4711 (91.205.36.---)
Datum: 11. Juli 2017 15:54

Im Thema "Ich packe meine Koffer ein" gefunden:

Protec fuel cleaner

(ist das Zeug aus dem Youtube video)

Methode: Einlegen und ggf. mit einem Pinsel reinigen.
Einlegezeit: hm, ein bis zwei Stunden?

Im Video zu sehen, dass das Zeugs ganz gut sein muss.

Bikergruß
Wilhelm

Power is nothing without two wheels

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Vergaserreiniger
geschrieben von: starky4711 (91.205.36.---)
Datum: 11. Juli 2017 15:58

Hat schon mal jemand Bremsflüssigkeit zum Vergaserreinigen verwendet? Soll böse zum Glibber und lieb zum Metall sein.

Bikergruß
Wilhelm

Power is nothing without two wheels

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Vergaserreiniger
geschrieben von: ralle (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 11. Juli 2017 20:03

moin Wilhelm,
ich halte Deine Frage für unbrauchbar und unproduktiv.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Vergaserreiniger
geschrieben von: starky4711 (84.19.166.---)
Datum: 11. Juli 2017 22:24

ralle schrieb:
-------------------------------------------------------
> moin Wilhelm,
> ich halte Deine Frage für unbrauchbar und
> unproduktiv.


????

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Vergaserreiniger
geschrieben von: SPNT (---.088.075.pools.vodafone-ip.de)
Datum: 12. Juli 2017 15:08

Nimm einfach das oben erwähnte Tickopur denn da kannst du absolut nichts falsch machen. Optimal wäre natürlich eine Kombination mit Ultraschall. Wenn Du jedoch keines zur Hand hast, erhöhst Du etwas die Konzentration. Festgebackene Anhaftungen in der Schwimmerkammer bekommst Du in aller Regel sowieso nur mechanisch durch strahlen (z.B. mit Natronglas 50 my) gelöst.
Gruß Rainer

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Vergaserreiniger
geschrieben von: kurt (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 12. Juli 2017 17:39

Tickopur ist eigentlich für die Verwendung im Ultraschallgerät vorgesehen, ohne solches ist das eigentlich nicht sehr wirksam.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Vergaserreiniger
geschrieben von: SPNT (---.092.208.pools.vodafone-ip.de)
Datum: 12. Juli 2017 19:27

Stimmt zwar, aber lt. Anwendungshinweis ist es auch für tauch bzw. Wischanwendung geeignet und somit allemal besser als "Bremsflüssigkeit"grinning smiley Alternativ mal 30 Euro investieren und ein ganz einfaches Ultraschallgerät anschaffen.
Rainer

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Vergaserreiniger
geschrieben von: starky4711 (84.19.166.---)
Datum: 13. Juli 2017 07:35

SPNT schrieb:
-------------------------------------------------------
> Stimmt zwar, aber lt. Anwendungshinweis ist es
> auch für tauch bzw. Wischanwendung geeignet und
> somit allemal besser als "Bremsflüssigkeit"grinning smiley
> Alternativ mal 30 Euro investieren und ein ganz
> einfaches Ultraschallgerät anschaffen.
> Rainer

Solche Billigultraschallgeräte habe ich mir bei Ebay schon angeschaut. Ich hatte nur die Befürchtung, dass die außer ein bisschen Wellengekräusel nicht viel zustande bringen. Hast du da schon Erfahrung mit gesammelt?

Bikergruß
Wilhelm

Power is nothing without two wheels

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Vergaserreiniger
geschrieben von: SPNT (---.088.075.pools.vodafone-ip.de)
Datum: 13. Juli 2017 10:57

Na klar, wirst Du damit nicht das gleiche Ergebnis erzielen wie mit Geräten von Bandelin oder Emag die mal locker das 20 fache kosten können. Es gibt aber durchaus auch Geräte aus dem Reich der Mitte die einen recht ordentlichen Eindruck machen und auch von den technischen Daten her stimmig sind . Ich habe Dir einmal den Link zu so einem Gerät eingefügt. Erfahrungen habe ich nur mit meinem Gerät von Bandelin aber das muss ganz andere Belastungen aushalten als nur mal eben einen Vergaser reinigen.In sofern würde ich es einfach einmal versuchen.
[www.ebay.de]
Gruß Rainer

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Vergaserreiniger
geschrieben von: Harri (188.64.253.---)
Datum: 13. Juli 2017 15:23

Darf ich mal n mal zwischendurch fragen, wer jetzt einen Keihin Vergaser mit Beschleunigungsloch, wirklich selber alleinig durch Ultraschallbadung, egal mit welchem Reiniger in einer akzeptablen Zeit wieder zu einem zufriedenstellenden Laufverhaltung gebracht hat und vor allem, ob er sich in der Lage sieht einen zugeschickten Fremdvergaser wirklich wieder optimal zum Laufen zu bringen.
Also ich meine jetzt zuverläßig selber und nicht: "Ich kenn einen der kennt einen und der saß in der Schule neben der Schwester seiner Freundin und der kennt jemand der (ganz wichtig) früher auch mal (meist erfolglos) RENNEN gefahren ist und der kann alles."
Meine Erfahrung ist leider, daß wenn man jemand versucht, dann wirklich beim Wort packen eigentlich immer ausweichende Antworten kommen, weshalb das dann doch nicht geht.

Das muß ja wirklich nicht immer so sein und es kann ja auch mein persönliches Schicksal sein. In der Regel ist es nach meiner Erfahrung befriedigender und praktisch immer günstiger, wenn man den notwendigen Zeitaufwand und Ärger mit einrechnet, einfach einen neuen für die XBR fertig abgestimmten Vergaser zu kaufen.

------------------------------------------
Ich bin schizophren.
Aber wir zwei kommen gut miteinander zurecht und verstehen uns auch.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Vergaserreiniger
geschrieben von: HGH (145.253.127.---)
Datum: 13. Juli 2017 16:01

Hallo Reiner
gibt es einen Grund warum du das Ultraschallgerät im 6 Liter empfiehlst ?
das ist für den Vergaser ja etwas vom Volumen über überdimensioniert.
der Anbieter hat ja auch kleinere 1,3L; 2L; 3L
bei 6 Liter muss ja auch entsprechend Reinigungsflüssigkeit eingefüllt werden.

ich besitze nur eins mit 0,6L von Tchibo einen Vergaser hatte ich aber noch nicht darin. Wunder voll bringt das Teil nicht; aber der Vergleich fehlt.

Gruß
Hans Günther

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Vergaserreiniger
geschrieben von: starky4711 (84.19.166.---)
Datum: 13. Juli 2017 17:01

Das 3l-Gerät hatte ich mir auch schon überlegt, aber es muss ja einen technischen Grund geben, warum solche Geräte normalerweise ein Vielfaches kosten.

Hat das hier jemand schon mal ausprobiert?

Bikergruß
Wilhelm

Power is nothing without two wheels

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Vergaserreiniger
geschrieben von: kurt (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 13. Juli 2017 23:18

Die Bandelin Geräte sind für den professionellen Einsatz konstruiert, sind in den Zahnlaboren rund um die Uhr im Einsatz und können mit hohen Temperaturen betrieben werden. Das kostet natürlich!
Meine 2V Vergaser gabe ich bei 60° jeweils 20 Minuten behandelt.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Vergaserreiniger
geschrieben von: starky4711 (84.19.166.---)
Datum: 14. Juli 2017 07:56

Jetzt weiß ich wieder, was mein Misstrauen erregte. Hier Auszüge aus dem Angebot auf Ebay:

"Bitte seien Sie freundlich Hinweis: Während der Reinigung wird die Zizi Rauschen normal. "

"Jedes Mal, wenn Sie die Maschine einzuschalten, die Arbeitszeit sollte nicht zu lang, bitte unterbrechen 5 Minuten bis Strahlung, nachdem sie arbeiteten etwa 15 Minuten, um einen besseren Schutz der Maschine und reduzieren die Ausfallrate. Vielen Dank!

Heizungsfunktion der Maschine ist nur eine Hilfsfunktion, können Sie, um Ihre Sachen zu reinigen beginnen, wenn die Temperatur bei 20 Grad C. Sie brauchen sich vor der Reinigung hinzugefügt eine höhere Temperatur nicht."

Bikergruß
Wilhelm

Power is nothing without two wheels

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Vergaserreiniger
geschrieben von: SPNT (---.088.075.pools.vodafone-ip.de)
Datum: 14. Juli 2017 10:22

@ Harri: Ich habe meinen Vergaser mit dem typischen "Beschleunigungsloch" durch reinigen im Ultraschall neue Bedüsung und Ersatz der ausgelabberten Membrane wieder instand gesetzt und er funzt einwandfrei.Aber ich gebe Dir recht, wenn alles total versifft, die Drosselklappenwelle spiel und was weiß ich noch hat, ist es sicher vernünftig in einen neuen TM 40 zu investieren. Sorry, dass es ein 6L Gerät ist, hatte ich gar nicht gesehen. Es sollte nur ein Beispiel dafür sein, dass es auch etwas preiswerte Geräte gibt, die optisch wie auch von den technischen Daten her durchaus brauchbar scheinen. Tja Wilhelm, dass ist eben der feine Unterschied zwischen Made in Germany oder Made in PRC. Muss aber deshalb nicht schlecht sein nur weil man am Übersetzer gespart hat. Probier es doch einfach mal aus hast ja zumindest ein 14 tägiges Rückgaberecht und auf jeden Fall 6 Monate allumfassende Garantie. Falls Du Im Raum Berlin beheimatet bist, kannst Du Deinen Vergaser natürlich auch gern bei mir abgehen.
Gruß Rainer

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Vergaserreiniger
geschrieben von: starky4711 (91.205.36.---)
Datum: 14. Juli 2017 15:55

SPNT schrieb:
-------------------------------------------------------
> ... Tja Wilhelm, dass ist
> eben der feine Unterschied zwischen Made in
> Germany oder Made in PRC. Muss aber deshalb nicht
> schlecht sein nur weil man am Übersetzer gespart
> hat. Probier es doch einfach mal aus hast ja
> zumindest ein 14 tägiges Rückgaberecht und auf
> jeden Fall 6 Monate allumfassende Garantie. Falls
> Du Im Raum Berlin beheimatet bist, kannst Du
> Deinen Vergaser natürlich auch gern bei mir
> abgehen.

Da hast du vollkommen Recht. Nee, ich wohne knapp vorm Schwarzwald, das lohnt sich dann nicht, aber vielen Dank für das Angebot.

Mal sehen was ich mache ... vielleicht lasse ich ja mal die Zizi Rauschen. Bin ja so ein Ausprobierer. Vielleich spendiere ich dem Vergaser auch ein Wannenbad.

Bikergruß
Wilhelm

Power is nothing without two wheels

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Vergaserreiniger
geschrieben von: starky4711 (77.243.183.---)
Datum: 23. Juli 2017 16:37

Greift Tickopur die Membran an?

Die verbaute macht einen guten Eindruck.

Oder tauscht man die immer bei der Vergaserreinigung?

Bikergruß
Wilhelm

Power is nothing without two wheels

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Vergaserreiniger
geschrieben von: starky4711 (77.243.183.---)
Datum: 23. Juli 2017 18:03

Auch auf die Gefahr hin, geschimpft zu werden...

Aber ich tue es nur für den Erfahrungsgewinn, ehrlich.

Versuchsweise habe ich die Schwimmerkammer mit SHB-Calc Clean behandelt. Damit entkalke ich normalerweise meine Kaffeemaschine.

Vorher (War nicht als Vorherbild geplant):



Nachher:



An der Spitze vom Überlauf sieht man noch was vom Schmodder. Der kommt auch noch ab.

Bikergruß
Wilhelm

Power is nothing without two wheels

Optionen: AntwortenZitieren
Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.