XBR und Clubmanphorum :  XBR und GB 500 Clubman Phorum The fastest message board... ever.
 
Gute Reifen für Honda XBR
geschrieben von: Johannes221963 (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 27. September 2017 14:49

Hallo liebe Fangemeinde,

bei mir wird jetzt ein neuer Hinterradreifen fällig.
Derzeit habe ich von Dunlop einen kompletten Satz ARROWMAX StreetSmart auf meine Speichenfelgen drauf!

Da der Vorderreifen noch noch viel Profil hat, aber schon von in der 22sten Produktionswoche von 2013 ist, bin ich am Überlegen ob ich nicht gleich Vorder- und Hinterradreifen neu aufziehen lasse.
Wie lange kann man diesen Vorderreifen noch gefahrlos fahren?
Ab wann sollte man die Reifen von alter her wechslen?
Ich habe gelesen, das Motorräder bis Baujahr 1995 keine Hersteller-Reifenbindung haben und man Vorder- und Hinderreifen von verschiedenen Hersteller noch Fahren könnte!
Ausnahme man muss vorne und hinten die gleiche Bauweise haben!
Also entweder diagonale oder radiale Bauweise.
Gibt es hier Leute die dazu mehr wissen und für die XBR gute Reifen empfelungen haben?

Laut einen Oldheimer-Reifen-Test von 2017 wären die Continental ContiRoadAttack Testsieger!

Die Bridgestone BATTLAX BT-45 machten den letzten Platz

Hier dazug er link:

[www.reifendiscount.de]

Viele Grüße
Johannes smiling smiley

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Gute Reifen für Honda XBR
geschrieben von: Udo (62.159.132.---)
Datum: 27. September 2017 16:05

Wenn man einen Vorderreifen 40€ teurer verkaufen will als den über Jahre gelobten Standard muss man sich einen Reifentest ausdenken.

Alles Marketing.

Udo

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Gute Reifen für Honda XBR
geschrieben von: Robert (139.191.125.---)
Datum: 27. September 2017 16:52

Juchu! Endlich wieder ein Reifen-Faden! (Popcorn raushol)

Auf Deine Fragen(n) gibt es keine eindeutige Antwort, außer "das kommt darauf an".

Ich habe noch eine XBR mit Originalreifen mit japanischer Luft. Wenn ich mal damit fahre, dann im Schleichermodus under großzügiger Vermeidung jeglicher Schräglage.

Ein vier Jahre alter Reifen ist nicht mehr neu und ist sicher etwas ausgehärtet. Der Punkt ist wie viel Phtalate (Weichmacher) bereits ausgedünstet sind. Das ist abhängig von der Temperatur und der Sonneneinstrahlung. Ich persönlich würde so einen Reifen evtl. drauflassen, wenn es zur Überbrückung dient und ich keine wilde Fahrt damit vorhabe. Auf der anderen Seite sollte ein Reifen immer maximale Sicherheitsreserven haben , wenn Du unvermittelt eine Vollbremsung hinlegen musst oder im Regen auf glatten Strassen fährst.
Interessanterweise würde niemand Abstriche bei der Sicherheit machen, wenn es um die Bremsen geht. Bei Reifen aber (die das einzige sind was einen auf der Strasse hält) fangen viele Leute zu knausern an.

Eine Garantie wird Dir keiner geben können, ich persönlich würde sie im neuen Jahr wechseln. Aber auch hier musst Du Dich fragen: Was mache ich alles im rutschigen Herbst?

Die XBR ist in Sachen Reifen sehr gutmütig. Die anderen Reifen kenne ich nicht, aber ich weiß aus vielen Kilometern dass ein BT45 ein sehr sehr guter Reifen ist.

Bzgl. erlaubte Reifen habe ich mich schon lange ausgeklinkt. da wissen andere mehr. Harri?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Gute Reifen für Honda XBR
geschrieben von: Harri (---.ewe-ip-backbone.de)
Datum: 27. September 2017 22:25

Quote
Robert schrieb:
Ein vier Jahre alter Reifen ist nicht mehr neu und ist sicher etwas ausgehärtet.

Das "etwas ausgehärtet" läßt sich bzgl der Fahreigenschaften relativieren. Vernünftige Lagerung vorrausgesetzt, darf ein bis zu vier Jahre ohne weitere Einschränkung nicht ohne Grund als "neu" verkauft werden. Das was bei einem älteren Reifen problematisch ist, ist eigentlich nur für einen Wenigfahrer interessant, bei dem über die Zeit die Brauchbarkeit eingeschränkt ist.

Bzgl der Vorschriften hat sich seit dem letzten Mal, als dieses Thema angesprochen wurde, nix wesentliches geändert, bzw Mischbereifung mit unterschiedlichen Reifentypen ist erstmal nur dann zuläßig wenn sie in einer Freigabe formuliert ist. Reifen unterschiedlicher Hersteller sind theoretisch schon möglich, würden dann aber einen Nachweis erfordern, daß sie miteinander harmonieren und die Mühe wird sich wohl keiner machen und ein Reifenhersteller wird wohl soetwas kaum für Produkte der Mitbewerber formulieren oder in Auftrag geben.

------------------------------------------
Ich bin schizophren.
Aber wir zwei kommen gut miteinander zurecht und verstehen uns auch.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Gute Reifen für Honda XBR
geschrieben von: choice (---.hsi14.kabel-badenwuerttemberg.de)
Datum: 27. September 2017 23:09

Platz 4 von 8 als letzten Platz zu bezeichnen, geht als alternative Wahrheit durch. Vielleicht kannst Du einfach nicht seitlich scrollen?

gruss
choice

Ich bin zwar komisch, aber jeder weiss es!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Gute Reifen für Honda XBR
geschrieben von: Johannes221963 (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 27. September 2017 23:18

choice schrieb:
-------------------------------------------------------
> Platz 4 von 8 als letzten Platz zu bezeichnen,
> geht als alternative Wahrheit durch. Vielleicht
> kannst Du einfach nicht seitlich scrollen?

Sorry Du hast rechtconfused smiley

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Gute Reifen für Honda XBR
geschrieben von: Harri (---.ewe-ip-backbone.de)
Datum: 28. September 2017 00:35

Natürlich wird es auch für den BT45 eine Ablösung geben und die Dinger haben sich als Nachfolger vom Exedra (Robert und ich haben ja solche noch mit der richtigen Füllung in Nutzung) schon lange gehalten.
Aufgrund der Gnade einer schon etwas länger zurückliegenden Geburt habe ich einfach schon diverse Wechsel von Reifen erlebt, die in ihrer Zeit als eigentlich nicht zu übertreffen galten.
Spontan fallen mir (jetzt nicht unbedingt auf xbr bezogen) anerkannte Favoriten ein, wie Dunlop TT / die Kombination Metzler Block-Rille / die Zwillinge von Conti / Pipos und andere. Entscheidend ist, irgendwann wurde jeder abgelöst und es gab trotzdem Leute, die zB mit den sogenannten Krücken wie meinetwegen Roadrunner oder Macadam, sicher und richtig schnell (zumindest schneller als die meisten anderen) unterwegs waren.

------------------------------------------
Ich bin schizophren.
Aber wir zwei kommen gut miteinander zurecht und verstehen uns auch.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Gute Reifen für Honda XBR
geschrieben von: oilonice (---.088.070.pools.vodafone-ip.de)
Datum: 28. September 2017 05:08

BT45 hat sich seit Jahren schon als gut geoutet, nur man muss immer berücksichtigen, dass er vom Hersteller mit höherem Luftdruck angegeben ist 2,5 u 2,8. Auf meinen anderen Oldies fahre ich Heidenau....weil aus DE. Fahren gut....Die Käseblätter die diese Reifentests machen, lese ich schon lange nicht mehr....reines Kommerzblatt und es ist unverschämt, dass man für fast 100Prozent Werbung noch zahlen soll....

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Gute Reifen für Honda XBR
geschrieben von: twinronny (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 28. September 2017 10:28

Also ich hätte keinerlei Bedenken einen erst 4 Jahre alten Reifen weiter zu verwenden. Wenn der nicht ständig der Sonne ausgesetzt war schreitet die Aushärtung nur sehr langsam voran.

Ich habe mir vor Jahren ein Meßgerät zugelegt mit dem man die Härte in Shore messen kann. Damit kann ich zwischen einem 5 Jahre alten abgefahrenen BT 45 und einem neuen BT 45 keinen nennenswerten Unterschied feststellen (63 zu 62 Shore). Erst ein mindestens 25 Jahre alter Conti zeigte mir mit 76 Shore was wirklich ausgehärtet ist. Den Unterschied konnte man auch schon bei der Fingernagelprobe deutlich spüren.

Ansonsten, mit dem BT 45 kann man nichts verkehrt machen. Auch wenn ich gerade von den aktuell aufgezogenen Classic Attac/ Road Attac begeistert bin.

Und wie Ever schon sagt, vor 30 Jahren war auch mit der Rille von Metzeler alles bestens. Es gab schließlich noch keine Foren in denen erklärt wurde, wie schlecht die sind.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Gute Reifen für Honda XBR
geschrieben von: twinronny (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 28. September 2017 10:31

Uups, habe gerade gesehen, nicht Ever meinte, dass die Reifen vor 25 Jahren auch nicht schlecht waren, sondern Harry. Sorry für den Verwechsler.

Gruß Ronald

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Gute Reifen für Honda XBR
geschrieben von: everXBR (---.web.vodafone.de)
Datum: 28. September 2017 11:50

Ever sagt nix smileys with beer ,
fährt in aller Ruhe seine BT 45 wie immer. Und freut sich über tierische Schräglagen, vor allem beim anstehenden Thüringen-Ausfahrt Wochenende ab MORGEN the finger smiley

Gruß Ever
Mein Motor hat außen ab und zu mehr Öl wie innen, und meine Beiträge sind ausschließlich unqualifiziert.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Gute Reifen für Honda XBR
geschrieben von: Johannes221963 (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 28. September 2017 12:18

Robert schrieb:
-------------------------------------------------------
> Juchu! Endlich wieder ein Reifen-Faden! (Popcorn
> raushol)
>
> Auf Deine Fragen(n) gibt es keine eindeutige
> Antwort, außer "das kommt darauf an".
>
> Ich habe noch eine XBR mit Originalreifen mit
> japanischer Luft. Wenn ich mal damit fahre, dann
> im Schleichermodus under großzügiger Vermeidung
> jeglicher Schräglage.
>
> Ein vier Jahre alter Reifen ist nicht mehr neu und
> ist sicher etwas ausgehärtet. Der Punkt ist wie
> viel Phtalate (Weichmacher) bereits ausgedünstet
> sind. Das ist abhängig von der Temperatur und der
> Sonneneinstrahlung. Ich persönlich würde so
> einen Reifen evtl. drauflassen, wenn es zur
> Überbrückung dient und ich keine wilde Fahrt
> damit vorhabe. Auf der anderen Seite sollte ein
> Reifen immer maximale Sicherheitsreserven haben ,
> wenn Du unvermittelt eine Vollbremsung hinlegen
> musst oder im Regen auf glatten Strassen fährst.
> Interessanterweise würde niemand Abstriche bei
> der Sicherheit machen, wenn es um die Bremsen
> geht. Bei Reifen aber (die das einzige sind was
> einen auf der Strasse hält) fangen viele Leute zu
> knausern an.
>
> Eine Garantie wird Dir keiner geben können, ich
> persönlich würde sie im neuen Jahr wechseln.
> Aber auch hier musst Du Dich fragen: Was mache ich
> alles im rutschigen Herbst?
>
> Die XBR ist in Sachen Reifen sehr gutmütig. Die
> anderen Reifen kenne ich nicht, aber ich weiß aus
> vielen Kilometern dass ein BT45 ein sehr sehr
> guter Reifen ist.
>
> Bzgl. erlaubte Reifen habe ich mich schon lange
> ausgeklinkt. da wissen andere mehr. Harri?

Hallo Robert,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort!!!
Jetz bin ich neugierig geworden, ich nehme mal an dass die XBR mit japanischer Luft noch keine 1000 kilometer drauf hat?
Vielleicht eine die auch noch Speichenräder hast ?spinning smiley sticking its tongue outgrinning smiley

Viele Grüße

Johannessmiling bouncing smiley

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Gute Reifen für Honda XBR
geschrieben von: Robert (139.191.125.---)
Datum: 28. September 2017 13:21

2000 km, ComStar grinning smiley

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Gute Reifen für Honda XBR
geschrieben von: guidohh (---.dyn.telefonica.de)
Datum: 28. September 2017 14:00

MOin,

ich empfehle beim Reifenvergleich gerne die Empfehlungen/Bewertungen auf
[www.mopedreifen.de]

Grüße Guido

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Gute Reifen für Honda XBR
geschrieben von: xbrtoby (---.dynamic.kabel-deutschland.de)
Datum: 29. September 2017 22:56

BT45 thumbs up Habe mittlerweile 3 Garnituren in den letztn 3 Jahren gefahren. Inklusive jedes Jahr mit 3000km vollbepackter Urlaubsfahrt, bei jedem Wetter und auf allen erdenklichen Strassenbelägen. Die Reifen sind für mich der Hammer! Nie einen Rutscher gehabt bzw. die geben stets ein zuberlässiges Feedback wie weit das Limit noch weg ist. Und meine Reifen haben hinten immer alle Nippel weg und werden bis zum letztn Rand-Millimeter in die Schräglage gedrückt...das traue ich mich mit meiner VFR800 komischerweise nicht confused smiley

Zugegebnermassen habe ich nie andere Reifen ausprobiert. Nach dem Motto=bloss keine Experimente, wenn alles passt. Und für mich ist XBR und BT45 die perfekte Paarung. Bei meiner VFR habe ich da schon ein bisschen rumexperimentieren müssen, bis ich den für mich passenden Reifen gefunden habe...

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Gute Reifen für Honda XBR
geschrieben von: Mick Bogtrotter (---.188.108.pools.vodafone-ip.de)
Datum: 30. September 2017 09:58

Moinsen, Liebe Phoranten,

ich habe zwar keine XBR-Erfahrungen, verfüge jedoch über hinreichend Erfahrung mit dem BT45 auf anderen Youngtimern. Aktuell fahre ich ihn auf einer K100RS. Auch für mich bleibt er die erste Wahl. Jedes Motorrad, welches auf BT45 umgerüstet wurde, zeigte sich mir anschließend von einer ganz anderen, positiven Seite: Besseres Handling und mehr Stabilität. Am Nässeverhalten hatte ich, als Ganzjahresundnurmotorradfahrer, nie etwas auszusetzen.

Gruß,
Mick

Thou shalt not bow down and worship or serve the God Of Chrome, for he is a false god and will not get Thy butt home.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Gute Reifen für Honda XBR
geschrieben von: shahn_de (212.211.204.---)
Datum: 05. Oktober 2017 12:35

Moin !
In den 90ern hatte ich 2 XBR, die Reifen (Firestone...?) waren damals sooo grottig, dass ich, statt Schräglage, nur N-Ecke gefahren bin, wenn´s nass war...
das prägte...
Seit Juni ist meine Schwatte (´90 / Modell G / ComStar) aufgebaut und habe mich auch an den BT45 gewagt,...aber mit der Angst aus den 90ern...

Als wir dann in einer Kehre (also RICHTIG SCHMIERIG und nass!) waren, MUSSTE ich da rum !
Und die XBR schmierte so vor sich hin, schöön im Grenzbereich.

Als ich der Truppe beichtete, dass ich in "dieser Kehre" das Gefühl hatte, holländischen VLA unterm Mopped zu haben, smoking smiley , da bestätigten ALLE, das das Straßen-Vla war und nicht mein Moped...

Von der BMW R-schlachmichtot bis Ducati von 2016 UND mein Eintopf waren wir alle gleich auf..., das spricht doch für den Reifen "an der XBR"...
the finger smiley

Schöne Grüße aus 49082 OS
Stefan

Optionen: AntwortenZitieren


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.