XBR und Clubmanphorum :  XBR und GB 500 Clubman Phorum The fastest message board... ever.
 
Forumsspende
geschrieben von: Maxe (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 08. Januar 2018 11:38

MoinMoin!
Ich hab die Suchfunktion benutzt, aber ohne Erfolg.
Der Johannes möge doch bitte eine IBAN bekanntgeben.
Sonst geht leider nix - mehr.
Kontonummer und Bankleitzahl reichen leider nicht.

Grüße
Max

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Forumsspende
geschrieben von: Harri (---.cnuv.de)
Datum: 08. Januar 2018 12:12

Mach es Dir nichts so schwer.
Hiermit reichen Kto.-Nr. und Bankleitzahl

------------------------------------------
Ich bin schizophren.
Aber wir zwei kommen gut miteinander zurecht und verstehen uns auch.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Forumsspende
geschrieben von: everXBR (Moderator)
Datum: 08. Januar 2018 16:28

und hier noch ein Auszug aus dem Impressum der seite xbr.de:


gelöscht vom Admin

......dauert 3 minuten das zu finden smileys with beer.


Übrigens gut dass das Thema Forumsspende aufgegriffen wird:

Die drei Bites- und Bithelden Hans, Johannes und Fabian machen sich derzeit mächtig Arbeit, um das Forum in die Neuzeit zu heben und es dadurch zu erhalten.

Es wäre schön, wenn die User, die diesen Text lesen, also am "Betrieb" teilnehmen, doch bitte was spenden würden.
Ich finde das sich das lohnt, denn die Gemeinschaft die hierdurch entstanden ist, Freundschaften die gewachsen sind, etc, rechtfertigen das auf jeden Fall. Nicht zu vergessen, dass einemn ,was immer auch die eigene clubbi oder XBR drückt................hier geholfen, und "AUSGEHOLFEN" wird.

Ich finde das gilt es, zu erhalten :-)

Gruß Ever
Mein Motor hat außen ab und zu mehr Öl wie innen, und meine Beiträge sind ausschließlich unqualifiziert.



5-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.01.18 18:35.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Forumsspende
geschrieben von: Maxe (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 08. Januar 2018 19:55

Danke!
gelöscht vom Admin



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.01.18 18:35.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Forumsspende
geschrieben von: Harri (---.ewe-ip-backbone.de)
Datum: 09. Januar 2018 00:12

Ich habe keine Bock mich in diese sich wiederholenden Öl, Reifen Batteriendiskussionen einzuklinken und jetzt mal was anderes m.M. Interessantes womit wir alle alltäglich zu tun haben, bzw selbstverständlich im Alltag nutzen.
Das ich gerne rechne ist kein sorgfältig gehütetes Geheimnis und bei Einführung der Iban habe ich mich gefragt,:
Wofür der ganze Kram eigentlich?
Die Antwort war, daß immer mehr Bankaktionen von den Kunden selber (häufig falsch) eingegeben wurden. Da hat man die Prüfsumme eingeführt um damit Eingabefehler zu vermeiden. Die Prüfsummenfehlervermeidung funtioniert aber eigentlich nur dann, wenn man eine komplett angegebene IBAN eingibt. Eigenberechnete Prüfsummen beinhalten wieder die Fehleingabemöglichkeit beim Errechnen, aber ich zeige mal kurz wie es funktioniert.

Zur Not kann man eigentlich die 22stelige deutsche Iban auch ganz einfach selber aus rechnen.
Die Erzeugung der hinteren 18 Stellen wird aus Blz und Kto- Nr gebildet:
Da die Bankleitzahl XXXXXXX achtstellig) und die Kto Nr xxxxxxxxx 9stellig ist muß man eine Null dazwischen setzen und bekommt so:
xxxxxxxx 0 xxxxxxxxx

Jetzt geht es um die Stellen 1 und 2 .
Die ersten beiden Stellen sind der Ländercode für Deutschland.
DE

Die dritte und vierte Stelle ist eine Prüfzahl aus obigen 18stelligen Zahl.
Diese 18 stellige Zahl muß durch 97 geteilt werden und man erhält:
xxxxxxxxxxxxx Rest 96. Weiter geht es nur mit dem Rest 96, der von 98 abgezogen wird, Bleibt also
2.
Wenn man aber wie hier ein einstelliges Subtraktionsergebnis erhält, dann wird das die dritte Stelle und es wird eine
0
auf die vierte Stelle der Iban gesetzt.

(Meist erhält man ja ein zweistelliges Subtraktionsergebnis und das ist dann direkt die Prüfsumme für die dritte und 4. Stelle der Iban.)

Eigentlich ganz einfach und ich hoffe, daß ich jetzt keine großen Fehler rein geschoßen habe.

....lach .... der Admin

------------------------------------------
Ich bin schizophren.
Aber wir zwei kommen gut miteinander zurecht und verstehen uns auch.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.01.18 18:38.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Forumsspende
geschrieben von: xbrina (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 11. Januar 2018 11:28

Überweist man irrtümlicherweise mit einer falschen IBAN, oder hat man einen Zahlendreher und die Person oder die Institution existieren wirklich, wird die Überweisung trotzdem getätigt. Nach meinem Kenntnisstand wurde IBAN nur aus Gründen der Geschwindigkeit bei grenzüberschreitenden Transaktionen eingeführt.Daher BIC und Prüfnummer.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Forumsspende
geschrieben von: xbrina (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 11. Januar 2018 11:40

Und Länderkennung. Man muß trotzdem noch aufpassen, denn wenn das Geld erstmal abbgeschickt ist und der Empfänger, obwohl er ausfindig gemacht wurde, nicht zurücküberweist, kann´s langwierig und teuer werden.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Forumsspende
geschrieben von: Hans (Moderator)
Datum: 11. Januar 2018 18:45

xbrina schrieb:
-------------------------------------------------------
> Überweist man irrtümlicherweise mit einer
> falschen IBAN, oder hat man einen Zahlendreher und
> die Person oder die Institution existieren
> wirklich, wird die Überweisung trotzdem
> getätigt. Nach meinem Kenntnisstand wurde IBAN
> nur aus Gründen der Geschwindigkeit bei
> grenzüberschreitenden Transaktionen
> eingeführt.Daher BIC und Prüfnummer.

Warum soll eine grenzüberschreitende Transaktion schneller sein? Es werden ja nicht weniger Daten übermittelt. Gründe für die IBAN sind u.a. die Vereinheitlichung innerhalb der EU (und nach und nach auch anderen Ländern) und eben der Bildung einer Prüfsumme um Fehleingaben zu erkennen. Diese Prüfsumme sollte möglichst kurz (2 Stellen) gehalten werden und gleichzeitig möglichst viele Fehleingaben erkennen. Dazu wird durch die größte zweistellige Primzahl dividiert und der Rest dieser Division ausgewertet (Modulo). Dieses Verfahren ermöglicht angesichts der kleinen Prüfsumme eine sehr zuverlässige Erkennung der typischen Fehleingaben, z.B. Zahlendreher oder eine um eine Stelle verrutschte Ziffer.


Harri schrieb
-------------------------------------------------------
> Eigentlich ganz einfach und ich hoffe, daß ich jetzt
> keine großen Fehler rein geschoßen habe.

Leider doch. Zum einen hast Du bei der Berechnung der Prüfziffer die Länderkennung außer Acht gelassen, zum anderen dürfen Banken auch anders rechnen. Sie können z.B. in der IBAN Unterkontos wegfallen lassen, die in der bisherigen Kontonummer mit drin waren.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Forumsspende
geschrieben von: Maxe (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 18. Januar 2018 23:01

IBAN: D Gelöscht vom Admin

Ist leider falsch.
Bzw. die Spende kam zurück.eye rolling smiley



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.01.18 18:36.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Forumsspende
geschrieben von: 1zylinder (---.oms-antrieb.de)
Datum: 19. Januar 2018 06:10

Das die IBAN 22 Stellen hat war meines Wissens eine Forderung der EU und sowas wird in D sofort ohne nachzufragen umgesetzt....

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Forumsspende
geschrieben von: xbrina (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 20. Januar 2018 12:25

Hallo Hans. War eigentlich mein Argument: Dank IBAN, als natürlich nur ein Baustein, schnellerer, länderüberschreitendender Zahlungsverkehr durch Vereinheitlichung im EU Raum. Jetzt bald in Echtzeit möglich. Ein echter Vorteil, aber auch ein weiterer Schritt in den Bemühungen der EU, letztlich auch im persönlichen Bereich das Bargeld abzuschaffen. Dann kann der Staat mittels des Totschlagarguments Kriminalität und Terrorrismus, wie beim Telefonieren seine Bürger bis ins letzte Detail ausspionieren und überwachen. 1984.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Forumsspende
geschrieben von: everXBR (Moderator)
Datum: 20. Januar 2018 16:24

Bin mit Johannes in Kontakt. Werde die korrekte Bankverbindung dann hier posten.

Gruß Ever
Mein Motor hat außen ab und zu mehr Öl wie innen, und meine Beiträge sind ausschließlich unqualifiziert.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Forumsspende
geschrieben von: Maxe (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 20. Januar 2018 16:58

Danke! thumbs up

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Forumsspende
geschrieben von: Johannes (Moderator)
Datum: 20. Januar 2018 18:46

Ich bin ja begeistert mit wieviel Elan Ihr die Seite Unterstützen wollt.

Alle Angaben zu Kontonummern in diesem Thread sind falsch, ich habe diese deshalb bearbeitet/gelöscht.

Ich wurde dadurch aufmerksam, daß tatsächlich noch irgendwo eine Nummer zu finden war und habe diese entfernt.

Die Angabe von Kontonummern ist in den Vertragsbedingungen der Bank bei meinem Konto nicht zulässig.

Es gibt auf der Startseite bei XBR.de unten einen Link mit paypal das ist einfach und für mich risikofrei!

Mit freundlichem bub bub bub
Johannes
[www.xbr.de]

Optionen: AntwortenZitieren


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.